Über CIRCUIT


Viel mehr als nur eine Motorradzeitung


Speziell für Motorradfahrer und -fahrerinnen, die sich mit ihren sportlichen Motorrädern auf der Rennstrecke bewegen, hatten einige technik- und motorradverrückte Hobbyracer vor 13 Jahren die Idee, ihr Hobby zum Beruf zu machen und brachten im Jahr 2008 die erste Ausgabe CIRCUIT heraus. Das neue Magazin fand in der Zielgruppe schnell Anklang, was uns ermöglichte, CIRCUIT bis zum heutigen Tage zu einer echten Marke zu entwickeln, die aus der Szene kaum mehr wegzudenken ist. Heute stecken Herausgeber Martin Spiecker – von der ersten Stunde der Idee dabei – und sein Team um ihn herum all ihr Herzblut in die CIRCUIT!

 

In vier Ausgaben pro Jahr berichtet CIRCUIT kompetent und in dieser Form einzigartig über die Hobbyracer-Szene und alles, was dazu gehört. CIRCUIT ist ein reines Abo-Magazin und daher nicht im Handel, sondern nur exklusiv bei uns erhältlich.

 

So wie wir Hobbyracer unsere kostbaren Bikes schätzen, hegen und pflegen, wird passend dazu auch CIRCUIT den höchsten Ansprüchen eines Hobbyracers gerecht:  Mit dem sorgfältig ausgewählten Papier im Inhalt und dem Hochglanz-cellophanierten Cover haltet ihr mit der CIRCUIT eines der sicherlich hochwertigsten Fachmagazine in der Hand!

 

In der permanenten Kommunikation mit Hobbyracern/-racerinnen, Veranstaltern, Verbänden und der Industrie beschäftigen wir uns intensiv mit der Entwicklung und der Martksituation des Rennsports. Es ist unser Ziel, dem Motorradrennsport in Deutschland mehr öffentliche Präsenz zu verschaffen. Und gleichzeitig ist es uns ein Anliegen, eine noch interessantere Kommunikations-Plattform für die Szene zu liefern.

Was sind die Inhalte?


CIRCUIT berichtet u.a. intensiv über folgende Themen:

 

- Veranstalter von Renntrainings und deren Konzepte mit Bewertungen

- Beschreibung der europäischen Rennstrecken sowie der Umgebung

- Tipps, Tricks, Technik und Tuning für den Hobbyracer/die Hobbyracerin

- Neue Sportmotorräder und neue Produkte

- Racing, Rennstreckenumbauten

- Rennsport (national und international)
- Klassik-Racing

- Nachwuchsförderung im Rennsport
- Technik- und Pflegeprodukte
- Lifestyle für Hobbyracer/-innen

Und was passiert zwischen den Erscheinungsterminen?


Um unsere Leser und Interessenten mit aktuellen Themen auf dem Laufenden zu halten, versenden wir Newsletter und sind auf unseren Social Media-Kanälen aktiv. Zudem ist CIRCUIT regelmäßig bei Rennstreckenevents und Messen präsent.

 

CIRCUIT nutzt optimale Synergien zwischen Web und Print. Dies bedeutet, wir nutzen gezielt den Traffic der Web-User, um auf CIRCUIT aufmerksam zu machen – und umgekehrt. Anzeigenkunden und Veranstalter profitieren ebenfalls davon, denn eine Darstellung im Web wie auch im Printmedium ist gleichzeitig möglich. Die Hobbyracer-Zielgruppe effektiver zu erreichen, ist kaum möglich.

 

DAS Team


Ihr kennt sicher diese herrliche, außergewöhnliche Atmosphäre im Fahrerlager: Dieses familiäre Gefühl, wenn man mit anderen "Freaks" dem gemeinsamen Hobby nachgeht. Dieses Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit. Als lebe man mit Gleichgesinnten in einer eigenen, kleinen Stadt, sobald alle Anreisenden ihre Boxen bezogen und Zelte aufgeschlagen haben.

 

Genau dieses Gefühl von außergewöhnlicher Gemeinschaft versuchen wir auch bei CIRCUIT zu transportieren. Bei uns wird größter Wert auf ein familiäres Miteinander gelegt, innerhalb des Teams, aber besonders in der Kommunikation mit unseren Lesern! Das ist auch der Grund dafür, warum wir euch stets per du ansprechen. Denn wenn wir mal ehrlich sind: Wenn wir uns auf dem Track treffen, sind wir doch auch alle per du, oder? Wie eine Familie eben :-)

Wir genießen den persönlichen Kontakt und den Austausch mit euch sehr und freuen uns von Herzen über jede einzelne Kontaktaufnahme mit Fragen, Wünschen, Themenvorschlägen und/oder anderen Anregungen!

Ein Teil unseres Teams im CIRCUIT-Headquarter (v.r. Linda, Martin, Michael, Theresa). Allerdings gehören zum Team weitere Mitarbeiter verteilt in ganz Deutschland: Guido, Stefan, Menzi, Martina, Thorsten und Robin werden hier baldmöglichst ergänzt!



Hobbyracer-Checkliste